Bauers Bitter Tropfen 

 die NR. 1  in Österreich 

aus der Steiermark

  • 30 Tage Zufriedenheitsgarantie

4er SET Bitter Tropfen nur €79,60.-

+ 1 x Lieblingstropfen Gratis 

+ 2 Geschenke Minisprüher&Sprühkopf

+ kostenloser Versand AT/DE


Traditionell chinesisches Wissen 

trifft auf steirische Manufaktur

Unsere Tropfen unterstützen Menschen die Probleme mit der Verdauung, dem Stoffwechsel, dem Gewichtsmanagement und dem Bewegungsapparat sowie dem Gedächtnis haben.  Mit unseren Bitterstoffen bringen wir wieder Schwung in ihrem Darm, um sich endlich wieder wohl, fit und schön in ihrem Körper zu fühlen.
Für uns bedeutet Bauers Bitter nur die besten Kräuter und Wurzeln zu verwenden und in behutsamer Handarbeit zu verarbeiten. Wir bemühen uns viele Zutaten von naturnahen Produzenten aus Steiermark/Österreich und Europa zu beziehen. Grossteils sind die Kräuter sowieso aus Wildsammlung und Bio. Ingwer & Kurkuma kommt frisch aus Laßnitzhöhe vom Gemüsehof Reitzer. Nach mehrwöchiger Ansatzzeit mit dem prämierter Ansatzkorn vom Hödlhof in Stubenberg und wird jeden Tag energetisiert und gerührt. Alle Arbeitsschritte bis ein oder mehrere Bauers Bitter Flascherl zu Dir findet erfolgen von Hand - gefiltert, gefüllt, verschraubt.  

Du fühlst und spürst es ...für ein gutes Bauchgefühl!
Bauers Bitter Kräuter aus Österreich !

Hier einige Videos dazu:

Was können Bitterstoffe - TV Bericht mit Moderatorin Clara Ploder:
https://www.youtube.com/watch?v=RXRDwu1HxYI&feature=youtu.be


Bauers Bitter zu Gast beim Gartenhotel-Ochensberger - TV Bericht  mit Moderatorin Clara Ploder: https://youtu.be/w4TwwfHhh4s 

Reinhart Grundner`s TV Beitrag zu Bauers Bitter im ORF Steiermark:  https://www.youtube.com/watch?v=EqpJWsiyUzM

Jetzt ab € 39,- versandkostenfrei bestellen!    

5komm5sinne über Bauers Bitter.

Das STEIRMARK (ER)LEBEN Magazin war bei uns auf Besuch.

ORF Reinhart Grundner & Team

Toller TV Bericht im ORF!
Und um was geht es...
Gewichtsmanagement !
Wir wissen natürlich alle, dass abnehmen mit dem Essverhalten und sportlicher Aktivität stark zusammenhängt. 
Keiner verrät uns, wie wir mit der Lust auf süßem oder fettigem Essen umgehen.

Mit Bauers Bitter kannst du deine innere Naschkatze stillen. 

Mit regionalen Zutaten wird in Weiz seit Neuestem ein "bitterer Trank" hergestellt, der die Verdauung anregt. Das AMA Gütesiegel der Genussregion Manufaktur ist mit Oktober 2021 verliehen worden.

Wermut, Artischocken, Tausengüldenkraut, Brennnessel, Salbei, Schafgarbe, Enzian, Ingwer,
Mariendistel, Birkenblätter, Kardamom, Kurkuma, Löwenzahnwurzel, Schwarzkümmelsamen, Cistrosenkraut, Lavendelblütenund. Insgesamt 17 Kräuter und Wurzeln tummeln sich in Bauers Bitter, genauer gesagt "Bitter Kräuter".
 Denn für Sabine und Herbert Bauer steht die Gesundheit an oberster Stelle. Deshalb haben die Shiatsu-Therapeutin und der Fitness-Trainer aus Weiz ein eigenes, regionales Kräuterbitter-Rezept entwickelt und hergestellt. "Wir erzeugen alles selber. Die meisten Kräuter und Wurzeln stammen aus Wildsammlungen und Bio-Kräutern, Ingwer und Kurkuma kommt vom Gemüsehof der Fam. Reitzer in Lassnitzhöhe. Wir bemühen uns auch, viele Zutaten von naturnahen Produzenten aus Österreich und Europa zu beziehen", so Herbert Bauer.

Der sogenannte Bittertrank aus Handarbeit ist seit März 2021 im Handel erhältlich und mittlerweile nicht nur im Billa Steiermark/Südburgenland und auch einige private Unimärkte, Sparmärkten, Nah & Frisch sowie in allen Apotheken Österreichs.

Rezept mit langen Wurzeln

Die Idee dazu stammte von der Shiatsu-Expertin Sabine Bauer: "Ich mache seit 16 Jahren Shiatsu und beschäftige mich daher viel mit TCM. In der traditionellen chinesischen Medizin sind Bitterstoffe ein wichtiger Bestandteil für eine ausgewogene Ernährung." Da es bisher nur das herkömmliche Schwedenbitter gab, wollte Familie Bauer die Bitter Tropfen regionalisieren und auch besser portionieren.
"Meine Mutter hat schon vor mehr als 50 Jahren einen Magenbitter gemacht, damals hieß er Wind- und Gallgeist", erzählt Herbert Bauer. Die beiden haben sich für ihr eigenes Magenbitter-Rezept aber auch in der Geschichte recherchiert, wie beispielsweise bei Hildegard von Bingen und in der TCM. "Wir wollen den Menschen damit helfen gesünder zu leben", so die Beiden, die beruflich von vielen Beschwerden ihrer Mitmenschen erfahren.
 

Bitter statt süß

Wer die Tropfen das erste Mal verkostet, dem sei gesagt: "Je bitterer man die Tropfen empfindet, desto mehr benötigt der Körper die Bitterstoffe." – das raten die beiden Hersteller und der Apotheker. Drei Mal täglich eine halbe Pipette der Bitter Tropfen und schon wird der Körper mit wichtigen Nährstoffen versorgt. "Dadurch werden die Gallenblase und die Leber unterstützt, die unsere größten Entgiftungs-Organe sind. Außerdem vergeht dadurch der Süßhunger", weiß Sabine Bauer. Ein zusätzlicher Effekt: er trägt auch zur Stärkung des Immunsystems bei. Entweder als "Verdauungsschnapserl" nach dem Essen oder zur Vorbeugung vor jedem Essen – beides ist möglich.
 Nach einer 6-wöchigen Einlagerung in Ansatzalkohol vom Hödlhof in Stubenberg werden die Kräuter und Wurzeln abgeseiht, gefiltert und dann abgefüllt. "Hier werden keine Zusatzstoffe beigefügt oder sonstige Chemie", verspricht Bauer.
Stolz die Bitter Tropfen zu führen ist Knut Palten von der Steirer Apotheke aber auch Bürgermeister Erwin Eggenreich. Das Weizer Produkt hat im Oktober 2021 das AMA Gütesiegel der Genussregion Manufaktur bekommen. "Ich selbst bin zwar auf der süßen Seite des Lebens aufgewachsen", witzelt der Bürgermeister, "aber ich finde es toll, dass altes Wissen von früher wieder verwendet wird – und dass auch noch in Weiz und Floing. Da stecken viele gesunde Inhaltsstoffe und vor allem viel Erfahrung drinnen." 
von Nadine de Carli (die Woche)

 

Steigere dein Wohlbefinden!

In diesen Zeiten ist es sehr wichtig deine Abwehrkräfte zu stärken !
Tipp: Nutze Bitterstoffe für deine Abwehrkräfte.  Denn ein gesundes Verdauungssystem ist die Voraussetzung für starke Abwehrkräfte.  In der Darm befinden sich mehr als 80% des körpereigenen Immunsystems. 
Deine Haut wird sich sehr über die Bitterstoffe freuen und sie wird mit Vitalität und Jugendlichkeit punkten!

Im ausgewählten Lebensmittelhandel erhältlich!

Danke, BILLA Steiermark/Südburgenland für das Vertrauen und die Positionierung
 in fast allen BILLA Märkten sowie in einigen privaten Spar, Unimarkt und Nah&Frisch.
Viele Genussläden und alle Apotheken in Österreich führen unsere Bauers Bitter Tropfen.


Erlaubt es euch vital und fit zu sein 
bis ins hohe Alter

 

Wie wirken Bitterstoffe auf unsere Haut 

Die Wirkung von Bitterstoffen auf der Haut konnten Wissenschaftler erst vor einigen Jahren feststellen. 

Bitterstoffrezeptoren sind nicht nur auf unserer Zunge, sondern überall auf unserer Haut zu finden, der Körper erkennt den Kontakt sofort und reagiert umgehend. 

Die Zellen werden mit Kalzium gefüllt, was wiederum die Bildung von Hautfetten und Proteinen anregen kann ,der Stoffwechsel der Haut wird ankurbelt, und so die natürliche Rückfettung der Haut aktiviert. 

Was zu einem schöneren Hautbild führen kann. 

 

Bitterstoffe und Verdauung 

Verdauung beginnt schon im Mund, und Bitterstoffe fördern den Speichelfluss, die Produktion des Magensaftes und der Gallenflüssigkeit, was wiederum die Fettverdauung erleichtert. 

Bitterstoffe haben noch eine positive Eigenschaft, sie fördern die Peristaltik, also den Weitertransport der Nahrung im Darm. 

Was einen regelmäßigen Stuhlgang positiv unterstützen kann. 

 

Bitterstoffe und Wechseljahre 

Wie wichtig sind Bitterstoffe in den Wechseljahren als Unterstützung fürs Figur Management? 

Die Gewichtszunahme in den Wechseljahren ist eins der Themen, das Frauen am stärksten belastet .Bei bis zu 90% der Frauen zwischen 45 und 55 steigt der Körperfettanteil und verlangsamt sich der Stoffwechsel. 

Das Zunehmen fördert auch der Östrogenmangel, Stimmungsschwankungen und Schlafmangel. 

Wichtig in dieser Phase ist: 

1.      Den Fettstoffwechsel in Schwung bringen 

2.      Für guten Schlaf sorgen 

3.      Den Darm unterstützen 

4.      Heißhunger Attacken stoppen 

Bitterstoffe unterstützen sie in all diesen Punkten 

 

Bitterstoffe und Heißhunger 

 Bitterstoffe hemmen das Hungerhormon Ghrelin, und unterstützen den Organismus, die ihm zugeführte Nahrung optimal zu verwerten. Gleichzeitig nimmt der Heißhunger auf Süßes ab. 

Tip: Einfach die Bittertropfen auf den hinteren Bereich der Zunge tropfen, 10 sec. Im Mund behalten, sodass sie gut über die Mundschleimhaut aufgenommen werden können, und dann erst runterschlucken. 

 

 

Wie sind unsere Bittertropfen entstanden? 

 In meiner langjährigen Tätigkeit als Shiatsu Praktikerin und dem regen Interesse an der traditionellen Chinesischen Medizin, ist es mir immer bewusster geworden, wie wichtig es ist Bitterstoffe in unsere westliche Gesellschaft zu bringen. 

Die TCM wusste schon vor 5000 Jahren wie wichtig Bitterstoffe für unseren gesamten Organismus sind, und auch in unseren Gefilden war auch Hildegard von Bingen eine Verfechterin von Bitterkräutern. 

Und aus diesem Wissen heraus, und der Erfahrung ,das meine Klienten die damals von mir empfohlenen Bitterstoffe nicht lange zu sich nahmen(da der bittere Geschmack nicht jedermanns Sache ist, und unser Körper regelrecht verlernt hat damit umzugehen)habe ich es mir zusammen mit meinem Mann zur  Passion gemacht, Bittertropfen herzustellen die: 

- angenehm zu nehmen sind 

- praktisch in der Handhabung sind 

- und einfach gut wirken